Bonner Zentrum für Ambulante Rehabilitation
Modestusstraße 6-8,
53229 Bonn

Sling-Exercise-Training

Montags, 19:00 – 20:00 Uhr
verfügbar
wöchentlich

Die moderne Schlingentherapie oder Sling Exercise Therapy (SET) für die Behandlung von Muskel- und Skelettsystemen wurde in Norwegen entwickelt, wo es zur Rehabilitation von Knie-, Hüft- und Wirbelsäulenproblemen ebenso eingesetzt wird wie bei Beckenbodenschwäche oder in der Behandlung von neurologischen Erkrankungen. Auch Sportmediziner schätzen die Übungen in den Schlingen als effektives Training für Leistungssportler.

Wie funktioniert die Schlingentherapie? Der Patient wird an verschiedenen Körperteilen in Schlingen von unterschiedlicher Breite „aufgehängt“.

Bei den Übungen in diesem freischwingenden, instabilen Seilsystem wird die Koordination vom Zentralnervensystem und lokalen Muskeln aktiviert. Kleine Muskeln, die eine besondere Rolle in der Stabilisierung von Gelenken und der Wirbelsäule spielen, werden trainiert. Gerade eine mangelnde Stabilität ist häufig der Grund für Schmerzen, insbesondere bei Dreh- und Beugebewegungen.

Die Sling Exercise Therapie (SET) ist im Training vielseitig einsetzbar. Schon nach wenigen Trainingseinheiten lassen sich chronische Schmerzen spürbar lindern.

Einsatzgebiete der modernen Schlingentherapie:

  • bei Knie-, Hüft- und Schulterbeschwerden
  • Beckenbodentraining, Bandscheibenbeschwerden
  • bei neurologischen Erkrankungen, Koordinationsstörungen
  • Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliosen)
  • Gelenkinstabilitäten (z.B. nach Bänderrissen, Sportverletzungen)
  • Haltungsschulung bei Kindern und Jugendlichen
  • effektives Training für Leistungssportler u.v.m.

Preis: 150,00 € (inkl. MwSt.). Sofern nicht anders vereinbart
findet der Kurs durchgehend statt.
Kurs wird auf 10er-Karte durchgeführt.
Teilnehmer: 7
Ort: BZfAR Seminarraum

Jetzt anmelden

Öffnungszeiten Therapie
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 08:00 - 14:00 Uhr

Öffnungszeiten Terminbüro
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr