Bonner Zentrum für Ambulante Rehabilitation
Modestusstraße 6-8,
53229 Bonn

Krankengymnastik

Ziel der Physiotherapie ist die Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung der Gesundheit und dabei sehr häufig auch die Reduktion von Schmerzen. Hierbei kann die Krankengymnastik eine aktive Behandlungsform sein. Schädigungen durch verkürzte Muskelgruppen und Ungleichgewicht in der Muskulatur (muskuläre Dysbalancen) verursachen häufig erhebliche Schmerzen. Diese Schäden können nur durch gezielte Kräftigung behoben werden. Krankmachende Bewegungsabläufe sollen durch gezieltes Üben dauerhaft vermieden werden.

Je nach Erkrankung werden verschiedene Techniken eingesetzt:

  • funktionelles Üben, passive Mobilisation durch den Therapeuten, Haltungskorrekturen, Muskelentspannungen, Atemübungen, Dehnungsübungen u.v.w.
  • Unsere Physiotherapeuten bzw. Krankengymnasten behandeln nach Bobath, Brügger, Brunkow, Maitland, McKenzie, Cyriax, Vojta und PNF.

Einsatzgebiete der Physiotherapie sind z.B.:

  • Rückenschmerzen
  • Muskelverhärtungen und Zerrungen
  • Sportverletzungen
  • Bandscheibenschäden
  • Haltungsschäden
  • Blockaden
  • Behinderung u.v.m.

Weitere Behandlungsfelder

Weitere Behandlungsfelder sind die Skoliosetherapie nach Lehnert-Schroth, manuelle Therapie, manuelle Lymphdrainage sowie die Behandlung im Schlingentisch. Dabei liegt der Schwerpunkt unserer Kompetenz im orthopädisch-traumatologischen Bereich. Hierzu zählen die Behandlung von Rückenbeschwerden aufgrund von Bandscheibenerkrankungen, Bandscheibenvorfällen und Protrusionen, degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen und Lumbago genauso wie Verletzungen am Knie, Hüft- oder Schultergelenk. Eine enge Zusammenarbeit mit Krankenhäusern, medizinischen Zentren sowie diedem behandelnden Arzt, Chirurgen oder Orthopäden ist dabei für uns selbstverständlich.

Öffnungszeiten Therapie
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 08:00 - 14:00 Uhr

Öffnungszeiten Terminbüro
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr